Über das Projekt

Wer steckt hinter dem Projekt?

Die „Kreat_tiv_e Lücke“ ist eine von 7 Freiraum-Aktionen im Veedel. Hier findet Ihr einige Infos dazu, wer hinter dem übergreifenden Projekt steckt, von wem es warum initiiert wurde und was bisher schon passiert ist.

Die Agora Köln führt, als Bündnis von Kölner Bürger*innen und Organisationen, die Quartiers- und Netzwerkarbeit im Vringsveedel im Auftrag der Stadt Köln durch. Die Arbeiten sind ein Teil des Projekts Aktive Mobilität in städtischen Quartieren, das vom Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) als Teil des Programms “Experimenteller Wohn- und Städtebau” gefördert wird.

Jede Freiraum-Aktionsgruppe muss in einem ersten Schritt die Genehmigung bei der Stadt Köln sowie Fördermittel aus dem Quartiersfonds beantragen. Das haben wir bereits mit einer ersten Ideenskizze getan! Aber – was soll in der „Krea_tiv_en Lücke“ überhaupt entstehen?

Was soll in der „Kre_ati_ven Lücke“ entstehen?

Mit der “Kreativen Lücke – Unser Ort der Nachbar*schaft” soll ein grüner Ort der Begegnung, des gemeinsamen Schaffens und des Austausches entstehen, der zum Verweilen einlädt und unsere Nachbar*schaft mit Leben füllt!

Auf dem Parklet in der Zwirnerstrasse 10 im Vringsveedel möchten wir gemeinsam mit engagierten Nachbar*innen eine Sitzgelegenheit mit Hochbeeten für gemeinschaftlichen Pflanzen- und Gemüseanbau, Wissens- und Informationstafeln und mit flexibel nutzbaren Flächen entstehen lassen. Ein Büchertauschregal, Spiele, die gemeinsam gespielt werden können, oder auch eine Fahrradpumpe für alle – das sind nur einige der Ideen aus den bisherigen Nachbar*schaftstreffen. Einzelne Tages-Aktionen sollen den Raum als gemeinschaftliche Nutzungsfläche und Begegnungsort erfahrbar machen. Aktionen könnten z.B. Vorträge, Diskussionsrunden, Lesungen, Poetry Slams, Nachbar*schaftspicknick aus geretteten Lebensmitteln, Lesestunden mit Kindern, Siebdruck einer Grafik des Vrings-Veedels auf gebrauchte T-Shirts und Pullover (Upcycling), die gemeinsame Bepflanzung und Ernte der Hochbeete etc. sein. Unseren Ideen sind (fast) keine Grenzen gesetzt!


Fühlt Euch zu jedem Zeitpunkt eingeladen mitzumachen! Herzlich willkommen : )


Der grobe Fahrplan für die 10 (Park-)Lücken im Veedel
Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: